Absage Gesellschaftsabende

Liebe Schafkopffreunde und -freundinnen,

auf Grund der aktuell angespannten Gesundheitslage,

haben wir entschieden,

daß unsere Gesellschaftsabende vorerst nicht stattfinden werden.

Sobald sich die Lage ändert und hoffentlich wieder ein Stück

„Normalität“ eintritt, werden wir uns wie gewohnt 

monatlich treffen können, um unserer Leidenschaft nach zu gehen.

 

Bitte bleibt`s bis dahin gsund und

beachtet die Hygiene- und Abstandsregeln

 

für den Vorstand Manfred Kellermann

/

Wichtig: Absage der Gesellschaftsabende

„Liebe Schafkopffreundinnen und -freunde,

auf Grund der gesetzlichen Vorgaben werden die kommenden Gesellschaftsabende

bis auf weiteres abgesagt.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Wir wünschen allen Mitgliedern beste Gesundheit und ein schönes Osterfest.

 

Für den Vorstand

Manfred Kellermann

 

/

Absage der Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung

„Liebe Schafkopffreundinnen und -freunde,

auf Grund der gesundheitlich immer bedenklicher werdenden Situation und aus

Rücksicht auf unsere Mitglieder

wird die vorgesehene Mitgliederversammlung am kommenden Freitag, 20. 03.2020 abgesagt.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Wir wünschen allen Mitgliedern ein gesundes und frohes Osterfest!

 

für die Vorstandschaft

Manfred Kellermann

/

Marktmeisterschaft im Schafkopfen 2020 – „der Meister ist……“

Horst Kuhnert siegt vor Sebastian Hutzenthaler

Fünfte Marktmeisterschaft im Schafkopfen unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters

Ergoldsbach. 36 Schafkopffreunde trafen sich zur Austragung der Marktmeisterschaft in ihrem Lieblingsspiel im Landgasthof Beck in Kläham. Von Mitte 20 bis über 70 Jahre waren alle Altersklassen vertreten. Auch sieben Frauen stellten sich der Herausforderung. Am Ende stand Horst Kuhnert als Sieger und Marktmeister 2020 vor 2. Bürgermeister und Kreisrat Sebastian Hutzenthaler fest und konnte bei der Siegerehrung den Meisterpokal entgegennehmen.

Am Sonntag hieß es wieder „Solo, Wenz oder Sauspiel“. Zum 5. Mal stieß die Marktmeisterschaft, ausgerichtet von den „Ergoldsbacher Schafkopfa“, auf eine gute Resonanz. Zu Beginn des Turniers begrüßte der Vorsitzende der „Schafkopfa“, Manfred Kellermann, die Teilnehmer und hob hervor, dass  sich trotz aller Ernsthaftigkeit und der möglichen Geldpreise die Betonung auf „Spiel“ liegen müsse. Im Anschluss richtete der Schirmherr, Bürgermeister Ludwig Robold, einige Worte an die Teilnehmer. Dabei hob er die bayerische Schafkopftradition hervor und begrüßte die Idee der jährlichen Marktmeisterschaft. Robold stiftete auch wieder den Marktmeisterpokal und wünschte allen Beteiligten ein gutes Blatt.

Nach der Zulosung der Spieltische, wurden zwei Runden mit je 32 Spielen gespielt. Nachdem die erste Runde noch relativ ausgeglichen war, holte sich Horst Kuhnert mit einer bärenstarken zweiten Runde den Sieg mit 43 Punkten, gefolgt von Sebastian Hutzenthaler mit 35 und Helmut Weindl mit 30 Punkten.

Bei der Preisverleihung, durchgeführt von Bürgermeister Ludwig Robold und Manfred Kellermann, gab es viel Applaus für die Tagesbesten. Neben Geldpreisen für die fünf Erstplatzierten konnten bis Platz 16 die Teilnehmer schöne Sachpreise und Gutscheine entgegennehmen, die von Geschäften aus dem Markt dankeswerter Weise zur Verfügung gestellt wurden.

Einig waren sich Veranstalter und Teilnehmer, dass die diesjährige Marktmeisterschaft wieder eine gelungene Veranstaltung war.

Bildunterschrift: Gute Laune herrschte bei den fünf Erstplatzierten, sowie Bürgermeister Ludwig Robold (rechts) und den Vorsitzenden der „Ergoldsbacher Schafkopfa“ Manfred Kellermann (links) bei der Siegerehrung.

 

Anlage: Foto (Achim Kuhnke)

/